Mikroprozessoren

Mikrocontroller sind heute ein fester Bestandteil der meisten elektronischen Geräte. Ihre Aufgaben und Anforderungen sind dabei sehr vielseitig. Dies betrifft insbesondere Aspekte wie Rechenleistung, Stromverbrauch, Baugröße, Schnittstellen und nicht zuletzt den Preis.
Dementsprechend bietet der Markt verschiedenste Bausteine an. Mitentscheidend für den Erfolg eines Produkts ist damit auch die Auswahl des Contollers. Erfahrung spielt hier eine große Rolle um den optimalen Chip auszuwählen, dessen Resourcen für die gestellte Aufgabe ausreichen und der dennoch nicht überdimensioniert und damit teuer ist.
telos hat im Laufe der Jahre erfolgreiche Projekte mit Chips verschiedener Hersteller und mit unterschiedlichen Architekturen durchgeführt. Die Liste reicht vom 8-Bit-Controler wie dem inzwischen in die Jahre gekommenen 8051 oder den moderneren AVR– und PIC-Chips bis zu hin modernen und äußerst leistungsfähigen 32-Bit-Controllern auf der Basis der ARM Architekturen Cortex-M0, -M3, -M4 oder -M7, wie sie beispielsweise von ST in verschiedensten Ausführungen und auch mit teilweise komplexen Schnittstellen wie USB oder CAN angeboten werden.STM32
Wenn es aus Sicht der Anwendung sinnvoll erscheint, setzen wir auch DSPs wie beispielsweise die Blackfin Serie von Analog Devices ein oder greifen auf sogenannte Softcores wie dem NIOS II zurück, die als Logikblöcke in FPGAs Platz finden.
Diese Aufzählung an Controllern ist weder vollständig noch abgeschlossen. Für ein erfolgreiches Projekt kommt es darauf an, aus den jeweils aktuell verfügbaren Bausteinen den passenden auszuwählen.
Die Mitarbeiter von telos verfügen über die notwendige Erfahrung, um in Absprache mit dem Kunden die passenden Komponenten auszuwählen und auf dieser Basis eine optimale Software zu erstellen.