Treiberentwicklung für Windows und Linux

Der Erfolg einer Peripherie-Hardware für PCs hängt entscheidend von der Treiberunterstützung ab. Eine Einsteckkarte oder ein anderes PC-Gerät kann noch so leistungsfähig sein – ohne entsprechende Treiber wird der Anwender die Vorteile der Hardware nicht nutzen können. Stehen Treiber für verschiedene Plattformen zur Verfügung, wirkt sich dies positiv auf die Verbreitung der Hardware aus und macht deren Einsatz unabhängiger von bestimmten Betriebssystemen.

telos® Treiberentwicklung

telos verfügt über mehrjährige Erfahrung in der Entwicklung von stabilen und leistungsfähigen Treibern für die Betriebssysteme Windows und Linux.

Wenn Sie Ihre spezifisches Hardware auf einer bestimmten Plattform einsetzen wollen, können wir Ihnen den entsprechenden Treiber für Windows- oder Linux-Plattformen konzipieren und erstellen oder auch einen bestehenden Treiber auf ein neues Betriebssystem portieren.

Wir unterstützen Sie auch, bei der Adaption alter Treiber für neue Betriebsysteme.

64 bit Plattformen

Eine besondere Herausforderung bei der Portierung von Treibern sind hierbei die modernen 64-Bit-Varianten von Windows 7 und Windows 8 sowie für Linux AMD64.

Obgleich nahezu alle modernen Treiber in einer Hochsprache geschrieben und damit im Prinzip unabhängig von der Bitbreite des Prozessors sind, ergeben sich zumeist Inkompatibilitäten bezüglich bestehender Datenstrukturen. Wir beraten Sie gern bei der Lösung solcher Problematiken und der Erstellung von plattformunabhängigem Code.

Je nach Anforderung erstellen wir für Windows-Plattformen VxD-, Kernel-Mode- oder WDM-Treiber. Kernel-Mode-Treiber können wir selbstverständlich auch für alle Linux Plattformen einschließlich AMD64 entwickeln. Damit steht dem Einsatz ihrer Hardware unter

  • Windows 7, Windows 8
  • Windows Vista 32 and 64 bit
  • Windows XP and XP 64
  • Windows NT, 2000
  • Windows 3.1, 95, 98 and ME
  • Linux / Linux AMD64

nichts mehr im Wege.

Da wir bereits seit langen in diesem Geschäft tätig sind, können wir sogar DOS Treiber für Sie entwickeln.

Historische Hardware

ISA Bus

PCI Bus

Manche Hardware erscheint einem aus heutiger Sicht beinahe historisch, auch wenn man sich selbst noch gut an deren ehemalige Modernität erinnern kann. Es gibt Branchen, die die Notwendigkeit haben, auch in die Jahre gekommene Systeme weiterzupflegen. Ein Umstand mag sein, dass ein Betriebssystem wie Windows XP aus dem Support fällt und die Kunden ein Update der Software auf Windows 7 etc erwarten.

Dies kann ein imenses Problem sein, wenn es sich um Hardware handelt, die schon von den Bussystemen her nicht mehr unterstützt wird. Ein Beispiel dazu ist der ISA Bus, der weiterhin von industriellen Steckkarten genutzt wird.

Wir helfen Ihnen dabei, Ihre Software und Ihre Treiber auf den neuesten Stand zu bringen, so dass Sie bespielsweise ihre PCI oder gar ISA Hardware auch mit zeitgemäßen Betriebssystemen und selbst unter 64 bit nutzen können.