Android ist ein auf dem Linux Kernel 2.6 basierendes Betriebssystem für mobile Geräte. Auf Smartphones hat es 2011 die Marktdominanz erreicht.

Ein Hauptgrund für den enormen Erfolg dieser Geräte ist ihre Fähigkeit, sich per Apps um neue Funktionen erweitern zu lassen.

Aus Sicht der Entwicklung solcher Anwendungen unterscheiden sich die gängigen Systeme grundlegend.

Während Programme für das iPhone in der aus der Macwelt bekannten Programmiersprache Objective C und basierend auf der Cocoa-Oberflächenbibliothek erstellt werden, findet bei androidbasierten Apps die weit verbreitete Programmiersprache Java Anwendung.

Das Konzept, ein Mobiltelefon mit einem Java-Interpreter auszustatten, ist nicht neu. Bereits seit vielen Jahren entwickelt telos Software basierend auf der J2Me-Plattform, welche auf einer Unzahl von Midrange- und Lowrange-Geräten diverser Hersteller verfügbar ist.

Allerdings ähneln sich J2Me-Apps und Android-Anwendungen kaum, wenn man einmal von der Syntax der Programmiersprache absieht.

telos Systementwicklung

Die aktuell von telos bearbeiteten Android-Projekte enthalten RFID-Funktionen, grafische Animationen, eine Integration von Kartenmaterial aus Google Maps und diverse weitere Features, die im J2Me-Kontext nicht oder nur sehr aufwändig realisierbar wären.

Dank einer integrierten Benutzeroberfläche und sehr ausgereifter Debugmöglichkeiten lassen sich Android-Projekte relativ gradlinig und damit auch kostengünstig entwickeln. Dies ist nicht zuletzt auch der Tatsache zu verdanken, dass das Android-Design eine konsequente Trennung von Funktionalität und Bildschirmlayout vorsieht.

Die telos Systementwicklung GmbH verfügt nicht nur über Erfahrung in der Entwicklung von Android-Anwendungen selbst, sondern auch in deren Integration, d.h. in der Schaffung einer netzwerkbasierten Infrastruktur, auf die viele solcher Anwendungen aufsetzen.

Android ist ein eingetragenes Warenzeichen der Google Inc.